Ein Interview; Berlin.

Die Kathedrale und der Basar

Ich habe vor einiger Zeit ein Interview über die sozialen Aspekte von Open-Source-Softwareentwicklung gegeben, welches jetzt veröffentlicht wurde. Wer schon immer mal etwas mehr verstehen wollte, was ich eigentlich in meiner Freizeit mache und dabei keinen technischen Krams lesen möchte, könnte dies interessant finden. Der Artikel “Die Kathedrale und der Basar” als PDF nach dem Klick [Link aktualisiert am 23.11.2008].

Ein Donnerstag morgen bei McDonalds in Berlin

Aus dem Radio dudelt “Durch den Monsun” auf Englisch, ein abgewracktes und eiliges Mädel schnorrt mich nach Geld an (ich teile ihr mit, dass ich auch nur noch 1,70 in der Tasche habe), und am Nachbartisch unterhalten sich zwei Damen und ein Herr im mittleren Alter über in KZs umgebrachte Kinder. Zum Frühstück!
Zeit meinen Kaffee auszutrinken und sich zum Linuxtag aufzumachen, oder lieber in Ländern Kaffee zu trinken in denen ich nicht alles verstehen kann (Bayern?).

Comments are closed.