Opfer!

Vor einigen Tagen beim Schlendern durch Vršovice wurde ich erheblich verwirrt durch eine Hauswandschmiererei als Kombination deutscher Sprache, aktuell formulierter jugendlicher Missfallensäusserung und einer Schreibschrift, die seit Jahrzehnten nicht mehr gelehrt wird und für die bereits meine werte Mutter zu ihrer Mutter gehen musste um sich den Text vorlesen zu lassen, den ich ihr auf einer Postkarte geschrieben hatte.

Opfer.

Aber irgendwie lieb ich das.

3 Responses to “Opfer!”

  1. Ossi says:

    Das is einfach un-glaub-lich. Diese Kombination… das glaubt einem doch niemand, wenns nicht fotografisch dokumentiert ist. ;)

    Danke!

  2. Johannes says:

    Das ist so nicht ganz richtig! Ich hab diese Schreibschrift in der vierten Klasse noch gelernt, zumindest rudimentär…

  3. aklapper says:

    @Johannes: Du hast noch Sutterlin gelernt‽ Wie heftig. Ich dachte, du waerest juenger – hast Dich gut gehalten! ;-)