Archive for the ‘prague’ Category

Nevolte Levici! Přemluv dědu a bábu.

Monday, May 3rd, 2010

Propagace

Ale kde jsou KDU-ČSL, KSČM, SZ a VV?
Pojď! Mám křížovky ráda!

Svoboda.

Tuesday, November 17th, 2009

Praha.
(violating copyright as I don’t know the creator of this painting)

“I have come to you in order to inform you that today your departure…”

Wednesday, September 30th, 2009

Exactly 20 years ago the West German foreign minister announced that the thousands of East German refugees were allowed to leave the Prague Embassy to West Germany.

The video (click here if the embedded version does not work) still moves me to tears and reminds me that freedom is not made up principally of privileges, but it is made up especially of duties.

Nichtwahlkampf

Wednesday, September 16th, 2009

Themen, die mich im deutschen Wahlkampf interessieren würden, aber ignoriert werden:

Stattdessen: Weiter so. Merkel sagt ja noch nicht einmal, wer in einer zukünftigen CDU-geführten Regierung das Personal sein soll.

In Tschechien hingegen dürfte sich der Hass der jungen Leute auf die Sozialdemokraten zurecht noch einmal vergrößert haben (ich kenne zumindest niemanden, der hier freiwillig Sozialdemokraten, Grüne oder Kommunisten wählen würde). Ich sollte wieder Eier kaufen gehen.

Alles ein Trauerspiel. Wenigstens am Katzentisch sieht es gut aus.

Die deutsche und tschechische Politiklandschaft.

Thursday, July 23rd, 2009
  • Nachdem die deutsche Bundesregierung eine Internetzensur eingefuehrt hat (und damit habe ich grosse Probleme), die sich auch von technisch unversierten Computerbenutzern innerhalb von einer halben Minute einfach umgehen laesst, werde ich wohl bei der Piratenpartei landen (von der FDP fuehle ich mich auch nicht so recht praesentiert, und die Grünen haben beim letzten Parteitag ein solch sozialistisches Programm beschlossen dass diese ebenfalls keine Option darstellen). Die Kriminalisierung der Jugendkultur (Paintball-Verbot, “Killerspiele”) sowie die Grundrechtseingriffe (Online-Durchsuchung, Bundestrojaner) sind weitere Gruende.

  • Ich hoffe innigst, dass FDP und Gruene weitaus mehr Stimmen erhalten werden bei der naechsten Wahl als der putzige SPD-Verein.

  • Ich gebe zu, die tschechische Politik ist schlimmer, und der sozialdemokratische Vorsitzende Jiří Paroubek war so dumm sich auf ein destruktives Misstrauensvotum einzulassen ohne zu verstehen, dass er dadurch seinen Gegnern in die Haende spielt (fuer ausuferndere Analysen bitte gerne per E-Mail anfragen). Ich kann eine klammheimliche Freude ueber die Proteste gegen ihn im Europa-Wahlkampf nicht verbergen. Ich halte hier einzig Karl zu Schwarzenberg fuer integer, und bin froh dass er nach dem Sturz der Regierung zusammen mit dem ehemaligen Vorsitzenden der KDU-ČSL die rechtsliberale Partei TOP 09 gegruendet hat. Zusammen mit der tschechischen Piratenpartei hier wohl gerade mein Favorit.

Sníh na schodišti (Vermischtes).

Sunday, January 4th, 2009

Jetzt kommt die Krise.

Waschmaschine kaputt. Jacke kaputt. Fahrradschloß kaputt. Das erfreut die Volkswirtschaft, denn dann wird gekauft!

Friday I’m in Love

Das T-Shirt zum Song.
(gefunden im Blog der sehr geschätzten la_rayis.)

Adbusting

Rozhoduj se sám

Auf der Suche nach weiteren Aktionen neben Atombombenexplosionen und hustý Lichtzeichenanlagen gefunden: Violated subconsciousness (Znásilněný Podvědomí). Schon einige Jahre alt, but still Ztohoven at its very best.

Mitarbeiter des Monats

Sicherheitsdienstmann 1 am Eingang sagt Sicherheitsdienstmann 2, dass er mich nicht untersuchen brauche, da ich doch Mitarbeiter sei. Mir neu. Falls jemand Waffeln oder Drogeln in die örtliche Großraumdiskothek schmuggeln möchte: Bitte Kommentar hinterlassen.

Magst du Schnee?

Ja. Und allgemein Menschen, die den Mut haben, dies zu fragen (und es scheinen mehr zu werden) anstelle von “Wie geht’s”, “Wie heißt du”, “Was machst Du”. Denn was interessiert’s mich?

VF. / Heimat.

Sunday, December 28th, 2008

VF.

Rausfahren aufs Land, dort wo das städtische Busticket nicht mehr gilt (was der Busfahrer nur mit Augenbrauenanheben und einer lässigen Handbewegung in Richtung Businnenraum quittiert), in ein Kaff mit 5185 Einwohnern. Dort finden sich dann 800 Leute für ein Konzert ein, und für eine Poprock-Band war ich sehr erfreut über den harten Moshpit vorne, die Vielzahl der daran beteiligten Damen, und die hohe Anzahl an stagedivenden Mädels (sogar auf dem Bauch). Emanzipation? Und nach drei Zugaben dann auch alle Lieder gespielt, auf die ich gewartet hatte. Was will man mehr, außer dann an der Bushaltestelle einzusehen daß ein Bus zurück in die Stadt nachts nur alle zwei Stunden fährt?

Heimat.

Neben der Landschaft gibt es einen weiteren Grund die Heimat zu mögen, der mir heute auf dem Hin- und Rückweg zum Aufladen zweier Fuder Holz wieder einmal aufgefallen ist: In Lippe ist es einfach gängig, bei Gegenverkehr zu überholen, und das weiß auch jeder. Nur die Auswärtigen auf den Straßen stellen dabei die Gefahr dar. ;-)

Zukunft.

Takže… PF 2009!

Vergänglichkeit.

Thursday, October 16th, 2008

Dieses Bild entstand vor knapp anderthalb Jahren aus meinem Fenster heraus, mit dem Průmyslový palác auf der linken Seite:

Diese Bilder stammen von heute abend:


(© idnes.cz)

Sehr, sehr schade. :-(

Last week.

Tuesday, September 23rd, 2008

Private:

  • Finally been able to attend a concert of Vypsaná fixa at a festival. Feeling happy for the rest of the day (not only because of that one band).
  • Watched Prague’s local icehockey derby Slavia vs. Sparta (2:1). Could have been more exciting. Security checks like at an airport. Same as the food prices at the venue: Impressive, in a negative sense.
  • Bought two beers at night and gave one to the first person I met on the streets. Two street cleaners lucky about having a short break. Do that more often, it’s easy.
  • It’s that Burčák season again! Yummy.
  • Travelled to Maemo Summit with jbenc. One guy sitting next to us in the train heard that we were talking about linux and joined us. There’s really linux users out their in the wild, they exist, and they are not antisocial! :-P

Maemo:

  • Maemo Summit itself was awesome – most impressions have been already covered by the blog posts on Planet Maemo. Much more people than expected and a nice geeky venue. In general it also underlined my positive impression that Nokia’s opening and understanding Open Source better. My talk went well though there could have been more attendees. Most discussions (like always at conferences) happening outside of the talks or when having a beer at the evening, quite productive. Great Openismus party on Saturday, great company! ;-)

GNOME:

  • Now looking forward to the GNOME 2.24.0 release coming up this week. Hope we all (devs, translators, documentators, artists, bugsquadders and so on) did a good job and will get content users and good reviews.

Ubuntu Developer Summit and Maemo Bugzilla

Monday, May 26th, 2008

Spent the last week at the Ubuntu Developer Summit at Prague. It was a pleasure to meet and see lots of friends and new people from the Ubuntu and GNOME universe. Technically speaking lots of workshops were a bit to Ubuntu specific to me (I mostly attended QA and Mobile sessions but do not run Ubuntu myself), but I hope that I could provide useful input with regard to upstream collaboration. Physically meeting makes it definitely easier to discuss problems and impressions directly instead of using IRC and mailing lists – I had a few talks about Nokia/Maemo.org bug handling, GNOME release team issues (with Vincent and Olav), general community problems and GNOME Bugzilla bug triaging.

(Crossclub, October 2007.)

At the non-technical side, especially the last two evenings were great – I shamelessly convinced a few people to go to Crossclub on Thursday and it seems that the majority really enjoyed it. The party on friday evening was awesome – both the Ubuntu band and afterwards our beloved DJ Daniel Holbach with his furious drum’n’bass set!

The downside: My laptop (which is my work machine and has always been broken, but problems have become much worse in the last weeks) seldom worked and even refused to boot most of the times so I had to use my N810 very often. This meant that I could not really work at the same speed I’m used to. Got to buy a new laptop this week to get back with full force to work on triaging and fixing stuff in Maemo Bugzilla, at least I fixed the missing In-Reply-To header for Maemo bugmail so threading in your email client should work now (thanks Olav!).
The current Maemo bugzilla database is messy, so the short-term plan for the next days is to sync bug report statuses with (duplicated/transfered) Garage tracker and internal Nokia bug reports while guenther is mostly looking at some technical issues to improve workflow. We will also start posting weekly reports and enhance them as time goes by (feedback welcome, like always – use mail or irc).